Einfach Parametrisieren | www.tb-haberl.com

Einfach Parametrisieren

PST

Das Programm ist die zentrale Schaltstelle für den Benutzer, Informationen werden gesammelt, überprüft und übersichtlich dargestellt, Aktionen werden gesteuert und überwacht.

Die grundlegende Funktion von PST ist das Parametrisieren des aktuellen Solid Edge Dokuments. Die Methode ist simpel und effektiv, der gewünschte Parameter wird im aktuellen CAD Dokument ausgewählt, mit Namen und Beschreibung versehen, fertig, der zugehörige Wert kann geändert werden.

Die Übernahme von Bauteilen oder Baugruppen in übergeordnete Baugruppen funktioniert genau gleich. Auswählen, Name, Beschreibung, fertig. Die Parameter des übernommenen Dokuments stehen auf der oberen Ebene zur Verfügung.

PST: Der zuverlässige Begleiter in der 3D-Konstruktion.

Die Steuertabelle

ist eine strukturierte Excel Arbeitsmappe zum Verwalten und Berechnen unterschiedlicher Konfigurationen.

Die gewünschten Parameter werden übernommen, Konfigurationen des aktuellen Dokuments werden gespeichert. Damit werden im Handumdrehen ‘intelligente‘ Bauteile und Baugruppen erzeugt.

Die Steuertabelle bietet umfangreiche Möglichkeiten zum:

  • Erstellen, Berechnen und Bearbeiten von Konfigurationen
  • optischen Gestalten von Konstruktionen
  • Erstellen von Ablaufdiagrammen, Bewegungssimulationen und Animationen

Die Steuertabelle: Übersicht und Kontrolle im aktuellen CAD-Dokument.

Der Datenbaustein

gibt dem gesamten System den letzten Schliff. Dabei werden mehrere Parameter zusammengefasst, die zugehörigen Wertekombinationen sind mit Datensätzen hinterlegt. In PST und in der Steuertabelle wird der Datenbaustein wie ein einzelner Parameter gehandhabt.

Die Palette für Datenbausteine reicht von Bohrungen oder Ausschnitten und Profilen aus der Formelementbibliothek über konfigurierbare Zukaufsteile wie Energieketten oder Antriebselemente bis zu automatisch generierten austauschbaren Modulen für Baukastensysteme.

Der Datenbaustein: Effizienter Helfer im Hintergrund.